Corporate Responsibility

DER WEG VON COLUMBIA

Bei Columbia Sportswear haben wir den Anspruch, ein Unternehmen zu gründen, auf das wir stolz sein können – und zwar nicht nur auf unsere innovativen Produkte im Bereich Outdoor Bekleidung und Ausrüstung oder unsere finanziellen Erfolge, sondern auch auf die Art und Weise, wie wir diese erreichen. Ob es um verantwortungsbewusste Beschaffung, die Unterstützung des Gemeinwesens oder die Reduzierung unseres ökologischen Fußabdrucks geht – wir denken, dass die unternehmerische Umwelt- und Sozialverantwortung eine entscheidende, unternehmensweite Aufgabe ist.

Wir möchten, dass auch Sie stolz darauf sein können, unsere Outdoor Bekleidung zu tragen und unsere Ausrüstung zu benutzen, wenn Sie in die Natur hinausgehen. Der Beitrag aller Beteiligten ist von unschätzbarem Wert für die stetige Verbesserung unseres Corporate Responsibility Programms. Wir laden Sie ein, mehr über unsere Initiativen zu erfahren und unser Programm mit Ihren Anregungen an cr@columbia.com.noch weiter zu verbessern (auf Englisch).

——Tim Boyle, Präsident, CEO und Direktor

INITIATIVE IM FOKUS

Dieser Kurzfilm aus einer RBTV (Responsible Business Television) Sendereihe auf CNBC stellt das HERproject vor, für das Columbia Sportswear sich engagiert. Er beleuchtet den Mangel an gesundheitlicher Aufklärung unter den Fabrikarbeiterinnen in Entwicklungsländern. Das HERproject begegnet dieser Problematik mit einem Programm zur Verbesserung des Gesundheitsbewusstseins der Arbeiterinnen.

Mehrere Produktionsstätten von Columbia waren an diesem Projekt beteiligt und haben innerhalb von zwei Jahren tausende von Arbeiterinnen in Gesundheitsfragen aufgeklärt. Zu den besonderen Erfolgen des HERprojects gehören unter anderem eine 60%ige Steigerung von pränatalen medizinischen Untersuchungen sowie eine bedeutende Verbesserung des Wissens um STD Symptome.

Für mehr Informationen zum HERproject, besuchen Sie herproject.org

Die 100KW Solarenergie-Anlage auf dem Dach unseres Firmensitzes in den USA
Unsere Förderbänder schalten sich automatisch aus, wenn sie nicht in Gebrauch sind. So wird unser Energiebedarf um 23% reduziert.