UNTERNEHMENSVERANTWORTUNG
Wir entwerfen innovative, funktionelle Produkte, die unsere Kunden warm, trocken, geschützt und kühl halten, damit sie ihren Aufenthalt im Freien länger genießen können. Umwelt und Gemeinschaft stehen dabei stets im Vordergrund. Unsere Unternehmensstrategie besteht darin, unsere Programme, Richtlinien und Prozesse verantwortungsbewusst umzusetzen, um die Auswirkungen auf die Umwelt und das Sozial- und Gemeinschaftswesen zu verbessern. Der Report aus dem Jahr 2015 hat alle Aspekte der Unternehmensverantwortung im Fokus und betrachtet somit die ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen auf das Unternehmen Columbia. Er bietet Einblicke in die Unternehmensverantwortung, zeigt das Konzept, die Höhepunkte und Herausforderungen in den Bereichen Produkte, Fertigung, Zusammenarbeit, Logistik und Gesellschaft auf.
PRODUKT
Wir haben uns verpflichtet, Wege zu finden, Produkte effizienter zu entwicklen und zu produzieren. Produkte, die ethischer und humaner Herkunft sind, die weniger Rohstoffe und Bestandteile benötigen und in der Folge für die Herstellung weniger Wasser und Energie verbrauchen. Das alles bedeutet mehr Sicherheit und weniger Abfall für die Umwelt. Unser Ansatz ist ganzheitlich, dem Lebenszyklus angepasst, für eine produktbezogene Nachhaltigkeitsleistung. Dieses Konzept basiert auf dem Higg-Index, ein standardisiertes industrielles Bewertungsinstrument, verwaltet von einem Nachhaltigkeitsbündnis der Bekleidungsindustrie, zu dessen Gründungsmitgliedern Columbia zählt.
100%
VERANTWORTUNGSBEWUSSTER DAUNENSTANDARD ZERTIFIZIERTE DAUNENHERKUNFT BEGINN HERBST 2016 PRODUKT
95%
LEDER AUS BETRIEBEN, DIE MITGLIEDER DER LEDERBRANCHE SIND
59%
FABRIKATE VON BLUESIGN® SYSTEM PARTNERN
20%
DIE SYNTHETISCHE ISOLIERUNG BESTEHT AUS 50 % ODER MEHR RECYCELTEN STOFFEN
EINGEFÜHRT
PROGRAMM ZUR RÜCKVERFOLGUNG DES MATERIALS
EINGEFÜHRT
ERNEUERUNGSPROGRAMM
UM KLEIDUNG UND SCHUHE ZU ERFASSEN
WURDE EINE STUDIE DURCHGEFÜHRT
ZUM BESSEREN VERSTÄNDNIS DER AUSWIRKUNGEN
AUF GEBRAUCH UND PFLEGE UNSERER PRODUKTE
HERSTELLUNG
Wir haben uns verpflichtet, mit Produktionspartnern zu arbeiten, die unsere Werte teilen. Das betrifft den fairen und ethischen Umgang mit Arbeitern ebenso wie die nachhaltige Fertigung.
UNSERE STANDARDS BILDEN DIE GRUNDLAGE, AUF DER WIR DIE SOZIALE UND ÖKOLOGISCHE LEISTUNG BEWERTEN.
DIE SCHLÜSSELKOMPONENTEN UNSERER STANDARDS BEINHALTEN:
STANDARDS NACHHALTIGER HERSTELLUNG (SMP):
Der Verhaltenskodex basiert auf der Internationalen Arbeitsorganisation. Diese Standards bilden die Grundlage für unsere Zusammenarbeit mit Lieferanten. Unsere SMP-Richtlinienstandards umfassen das Verbot von Zwangsarbeit, Kinderarbeit, Belästigung oder Missbrauch. Dazu gehören auch Methoden und Praktiken, die diskriminieren, die sich gegen Versammlungsfreiheit, Schadenersatz, Arbeitsverhältnisse, Arbeitszeiten, Gesundheit und Sicherheit, gegen Umwelt und ethisches Verhalten richten.
HIGG INDEX UMWELT BETRIEBSMODUL:
Das Higg Umwelt Betriebsmodul, verwaltet vom Nachhaltigkeitsbündnis der Bekleidungsindustrie, bewertet den Umgang im Bereich Energieverbrauch, Abfall, Chemikalienmanagement, Wasserverbrauch, Abwasserpraxis und Treibhausgasemissionen.
FERTIGWAREN LIEFERANTEN
95%
HATTEN MINDESTENS
EINE SOZIALE NORMPRÜFUNG
94%
SCHLOSSEN DAS HIGG INDEX UMWELT
BETRIEBSMODUL AB
80%
WURDEN MIT A, B ODER HÖHER BEWERTET,
9 % STEIGERTEN SICH GEGENÜBER 2014
21%
WAREN AKTIV IN UNSEREM PROGRAMM
ZUR MARKENREVISION
ROHSTOFFLIEFERANTEN
65%
SCHLOSSEN DAS HIGG INDEX
UMWELT BETRIEBSMODUL AB
MITARBEITER VON FERTIGWAREN LIEFERANTEN
28,000
SEIT WIR 2008 DAS HERPROJEKT EINGEFÜHRTABEN,
ZEIGTE ES IN FÜNF LÄNDERN WIRKUNG
TEAM FÜR DIE UNTERNEHMENSVERANTWORTUNG
40%
UNSER CORPORATE TEAM BETEILIGTE SICH AN DER ORGANISATION FÜR FAIRE ARBEITSPLÄTZE, FEUERSICHERHEIT UND DEM PROGRAMM "TRAIN THE TRAINER"
FABRIKARBEITER
8,738
NAHMEN AN UNSERER UMFRAGE ÜBER DAS WOHLBEFINDEN DER ARBEITER TEIL, UM DIE BEDÜRFNISSE DER ARBEITER BESSER ZU VERSTEHEN UND UM SICH ÜBER STRATEGIEN ZU INFORMIEREN, WIE SICH DAS GESAMTNIVEAU ZUR ZUFRIEDENHEIT DER ARBEITER VERBESSERN LÄSST
3,114
NAHMEN AN UNSERER UMFRAGE ZUR ARBEITSKOMMUNIKATION TEIL, UM DIE FABRIKLEITUNG DARIN ZU UNTERSTÜTZEN, DIE KOMMUNIKATION ZU VERBESSERN
ZUSAMMENARBEIT
Wir haben uns verpflichtet, mit Produktionspartnern zu arbeiten, die unsere Werte teilen. Das betrifft den fairen und ethischen Umgang mit Arbeitern ebenso wie die nachhaltige Fertigung.
WIR WISSEN, DASS WIR EIN EINZELNES RAD IN EINER GROßEN, KOMPLEXEN GLOBALEN LIEFERKETTE SIND. UM EINE BEDEUTSAME ÄNDERUNG ZU ERZIELEN, MÜSSEN WIR MIT HANDELSMARKE, INDUSTRIE UND MULTINATIONALEN INTERESSENVERTRETERN ZUSAMMENARBEITEN:
Gemeinsame Standards angleichen, um soziale und ökologische Einflüsse in unserem Unternehmen und unserer Lieferkette auszuwerten. Eine Standardisierung bietet eine höhere Effizienz bei Bewertungsmethoden und die Vergleichsmöglichkeit von Ergebnissen. Gemeinsame Instrumente entwickeln, um Kosten zu senken und Methoden zur Umsetzung von Sozial- und Umweltprogrammen zu verbessern. Ressourcen mit Industriepartnern bei bestimmten Projekten teilen, wie etwa bei Überprüfungen und beim Aufbau von Kapazitäten, um Nachlässigkeit bei Überprüfungen zu senken und die kollektive Wirkung zu steigern.
NACHHALTIGKEITSBÜNDNIS DER BEKLEIDUNGSINDUSTRIE
Unterzeichner des Sozial- und Arbeitskonvergenzprojekts, ermöglicht durch SAC.
Präsentiert bei der SAC-Higg-Arbeitsgruppe für Überprüfung und dem Higg-Team für Training & Aufbau von Kapazitäten, die das neue Higg-Prüfungsprotokol steuern.
Präsentiert von der SAC Index Entwicklungsversammlung und dem Team für Produktentwicklung.
VEREINIGUNG FREIZEITINDUSTRIE
Präsentiert im Nachhaltigkeitsbeirat der OIA Arbeitsgruppe, dem Lenkungsausschuss und der Arbeitsgruppe OIA Chemikalienmanagement, unter dem Vorsitz der OIA Arbeitsgruppe für soziale Verantwortung.
VEREINIGUNG FAIRE ARBEIT
8,738
Präsentiert bei der FLA, Arbeitsgruppe Technik für faire Bezahlung
WIR SIND MITGLIEDER FOLGENDER INDUSTRIE- UND MEHRFACHINTERESSENGRUPPEN UND TRAGEN AKTIV ZU DEN
ARBEITSABLÄUFEN BEI, DIE VON DIESEN ORGANISATIONEN GEFÜHRT WERDEN:
LOGISTIK UND VERFAHREN
Wir sorgen für eine effiziente Verwaltung unserer Betriebe in Bezug auf Ressourcennutzung und Verringerung der Klimaauswirkungen, sowohl bei unseren eigenen als auch den verwalteten Betriebseinrichtungen.
Über die Design-, Fertigungs- und Nutzungsauswirkungen unserer Produkte hinaus, haben die globalen Transport-, Logistik- und Betriebsanlagen unseres Unternehmens, die zweitgrößten Auswirkungen auf die Umwelt. Im Vergleich zur Auftragsfertigung haben wir eine direkte Kontrolle und Einfluss auf diese Vorgänge, und nutzen eine Reihe von standartisierten Betriebsabläufen, um eine verantwortungsvolle und effiziente Ressourcennutzung zu unterstützen. So wie wir innovativ im Produktbereich sind, sind unsere Logistik- und Betriebsmitarbeiter innovativ in diesem Geschäftsbereich.
Wir haben uns verpfllichtet, unsere Produkte effizient und verantwortungsbewusst zu verpacken und zu verschicken, damit wir die Auswirkungen einschätzen und steuern können, die mit den Vorgängen unserer weltweiten Liegenschaften verbunden sind. Effizientes Ressourcenmanagement in der Logistik und im Betrieb beginnt mit standardisierten Betriebsabläufen und Richtlinien, die die Voraussetzung für einheitliche Verfahren bilden.
ABGESCHLOSSEN
1. TREIBHAUSINVENTAR
HAT MINDESTENS EINE ÜBEREINSTIMMUNGSPRÜFUNG ERHALTEN
STUDIE ZUR VERBESSERUNG DURCHGEFÜHRT
RECYCLINGQUOTEN VERSTEHEN
IN UNSEREN U.S. EINZELHANDELSGESCHÄFTEN
VERSCHICKT
41 % IN WIEDERVERWENDETEN PAKETEN
U.S. ELEKTRONISCHE BESTELLUNGEN
JÄHRLICHE ELEKTRIZITÄTSNUTZUNG
2%
VON 17,6 KILOWATTSTUNDEN PRO 0,09 m² 2014 ZU 17,3 KILOWATTSTUNDEN 2015
WELTWEIT ENGAGIERTE MITARBEITER
GRÜNE BÜROPRAKTIKEN
DURCH PLATTFORMEN WIE DIE ÖKOHERAUSFORDERUNG UND DIE INITIATIVE UNSERER HONGKONG-BÜROS "DO MY PART"
ERNEUERBARE ENERGIE
570 SONNENKOLLEKTOREN
SEIT 2009 ERZEUGTEN 968 240 KWH SAUBERE ENERGIE
PARTNER VON
ENERGIE TREUHANDGESELLSCHAFT OREGON
UM EIN STRATEGIEPROGRAMM FÜR ENERGIEMANAGEMENT ZU ENTWICKELN
ERREICHT
10 % REDUZIERUNG DES MATERIALS FÜR POLYBEUTEL
DURCH DIE NEUGESTALTUNG DER VERPACKUNG PASST SICH DAS PRODUKT BEIM ZUSAMMENFALTEN DEN ABMESSUNGEN BESSER AN UND REDUZIERT DIE WANDSTÄRKE
ERWEITERUNG DER ZENTRALE DURCHGEFÜHRT
FÜR LEED SILBERSTANDARDS
VERWENDUNG VON GRÜNEN GESTALTUNGSPRINZIPIEN
GESELLSCHAFT
Natürliche Räume erhalten, Menschen inspirieren, die Natur entdecken, und ein gesundes globales Gemeinwesen errichten.
Columbia ist überzeugt davon, dass Erlebnispädagogik und Naturschutzbestrebungen dabei helfen, dass die kommende Generation in der Lage ist, die großartige Natur zu genießen. Wir unterstützen Non-Profit Organisationen auf der ganzen Welt, die unseren Wunsch teilen, aktive Menschen in ihrer Leidenschaft zusammenzubringen, die gleichzeitig ein gesundes Gemeinwesen unterstützen. Durch langfristige Partnerschaften, Zuschussförderung, Spenden, Freiwilligenarbeit und humanitäre Hilfe, engagiert sich Columbia und gibt unserem Gemeinwesen etwas zurück, um auf kraftvolle und sinnvolle Weise die Natur zu unterstützen.
INVESTIERT
1,8 MIO $
IN GEMEINDEN RUND UM DIE WELT
ENGAGIERTE MITARBEITER
3,427
STUNDEN EHRENAMTLICHER AKTIVITÄTEN
UNTERSTÜTZT
400+
NONPROFIT ORGANISATIONEN MIT SPENDEN, ZUSCHÜSSEN UND/ODER PRODUKTUNTERSTÜTZUNG
AUSGEZEICHNET
100 000 $
FÜR NATURSCHUTZ UND ERLEBNISPÄDAGOGIK
COLUMBIA ABGESTIMMT
57 000 $
VON GEMEINNÜTZIGEN MITARBEITERN
AN NONPROFITS RUND UM DIE WELT
SPITZENMITGLIEDER
3 JAHRE
DIE NATURSCHUTZALLIANZ IN FOLGE
UNTERSTÜTZT LOKALE UND NATIONALE GRUPPEN ZUGUNSTEN DER ERLEBNISPÄDAGOGIK MIT SPENDEN UND PRODUKTEN
SICHERES ZUSCHUSSPROGRAMM
In Zusammenarbeit mit unseren Fachhandelspartnern können wir die meisten wirkungsvollen Non-Profit Organisationen und Projekte ermitteln, die unserer Gemeinschaft dienen. Seit 2012 arbeitet Columbia mit der Grassroot Natur Allianz (Grassroots) zusammen, einer Gruppe unabhängiger Outdoorhändler quer durch Nord Amerika, um das Columbia/Grassroots Belay Zuschussprogramm zu verwalten.

Mit diesem Programm werden lokale Erlebnispädagogik- und Naturschutzprojekte ermittelt, die am meisten auf eine Zuschussfinanzierung angewiesen sind. Grassroots und Columbia teilen eine Mission, um die langfristige ökologische Verantwortung für die Umwelt zu fördern, auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. 2015 hat Columbia 100 000 ¢ Zuschüsse an Nonprofits vergeben, die von den Grassroots-Mitgliedern ausgewählt wurden.
NATIONALER WANDERTAG
Als Langzeitunterstützer des amerikanischen Wandervereins und als Sponsor des National Trails Day® ist Columbia stolz darauf, die einzige nationale Organisation zu unterstützen, die die Wanderwege ihrer Umgebung schützt und das Wandern fördert.

Als nationale Stimme für Wanderer ist der amerikanische Wanderverein ein Vorbild in Naturschutz, und hilft private und öffentliche Partnerschaften zu bilden. Er unterstützt Ehrenamtliche und bietet wichtige Ressourcen, um Wege zu planen, anzulegen und zu entwickeln.
I WEAR PINK
Seit 2007 arbeitet Columbia mit der National Breast Cancer Foundation zusammen. Wir haben die Bekleidungskollektion "I Wear Pink" für Frauen und Männer entwickelt, um mit dem pinkfarbenen Band das Bewusstsein für Brustkrebs zu erhöhen.

Für jeden Artikel, der an Einzelhändler in Nordamerika verkauft wurde, spenden Columbia und die teilnehmenden Händler 1 $ (0,50 $ für jeden Hut) an die National Breast Cancer Foundation.
FIND YOUR PARK EXPEDITION
Als langjähriger Partner der National Park Foundation (NPF) und offizieller Sponsor für die Ausrüstung der Find Your Park Expedition von 2015, unterstützt Columbia die Mission von NPF, alle Amerikaner mit ihrem reichen Natur-, Geschichts- und Kulturerbe zusammenzubringen, das vom National Park System geschützt wird.

Seit 2013 arbeitet Columbia mit NPF, American Latino Heritage Find und REI zusammen, um jungen, multikulturellen Gemeinden eine reale Erfahrung im Nationalpark zu ermöglich. Vor allem Columbia steht mit Finanz- und Produktunterstützung diesen Initiativen zur Seite, zu der auch das Ausrüsten der Teilnehmer an der Find Your Park Expedition gehört.