Columbia Omni-Heat Infinity jacket on a moon backdrop
Omni-Heat™ Infinity

AUF DEM MOND

Das Nova-C-Raumschiff von Intuitive Machines ist auf dem Mond gelandet.
Unsere Omni-Heat™ Infinity-Technologie hat es dabei vor den extremen Temperaturen
im Weltraum geschützt. Wir sind unglaublich stolz darauf,
Teil dieser historischen Leistung zu sein und
damit unsere Innovationen noch weiter vorantreiben zu können.
Columbia and Intuitive Machines logos on a gold background
Video still of IM-1 mission

Härtetest im Weltraum

Wir testen unser Equipment besonders lange: ziemlich genau 384.400 km.
Video still of the Nova C lunar lander on a moon backdrop
Unsere Omni-Heat™‑Technologie ist von einer NASA‑Weltraumdecke inspiriert – damit werden unsere Outdoor‑Forscher*innen seit Jahren warmgehalten. Jetzt macht sich das fortschrittliche, wärmereflektierende Omni‑Heat™ Infinity auf den Weg in den Weltraum. Dabei bleibt es aber immer noch die gleiche Technologie, mit der wir dich hier auf der Erde wärmen.
Omni-Heat™ Infinity Logo

Von deiner Jacke
zum Mond

Unsere Omni-Heat™‑Technologie ist von einer NASA‑Weltraumdecke inspiriert – damit werden unsere Outdoor‑Forscher*innen seit Jahren warmgehalten. Jetzt macht sich das fortschrittliche, wärmereflektierende Omni‑Heat™ Infinity auf den Weg in den Weltraum. Dabei bleibt es aber immer noch die gleiche Technologie, mit der wir dich hier auf der Erde wärmen.

Über die Mission

Die letzten Schritte auf dem Mond machten Menschen im Dezember 1972 bei der Apollo 17 Mission. Im Januar 2024 ist es Zeit, zurückzukehren. Dann wird Intuitive Machines eine unbemannte Nova-C-Sonde zum ersten Besuch eines US-Raumschiffs seit über 50 Jahren auf die Mondoberfläche schicken. Dabei schützt die Omni-Heat™ Infinity-Technologie von Columbia den Lander vor den extremen Temperaturen im Weltraum.

Als Teil des Artemis-Programms der NASA zur Erforschung des Mondes trägt die IM-1-Mission dazu bei, die Grundlage für eine nachhaltige menschliche Präsenz auf dem Mond zu schaffen. Darüber hinaus wird das ehrgeizige wissenschaftliche Projekt von dem Wunsch angetrieben, unser Sonnensystem vollständig zu verstehen und den Fortschritt der Menscheit sicherzustellen.

Für Columbia ist es eine einmalige Gelegenheit: um zu erforschen, zu entdecken und den Weg für neue Technologien und Materialinnovationen zu ebnen. Damit unsere Produkte letztendlich das Leben unserer Kunden und Kundinnen weiter verbessern können.
line drawing of a moon lander

Über die Mission

Die letzten Schritte auf dem Mond machten Menschen im Dezember 1972 bei der Apollo 17 Mission. Im Januar 2024 ist es Zeit, zurückzukehren. Dann wird Intuitive Machines eine unbemannte Nova-C-Sonde zum ersten Besuch eines US-Raumschiffs seit über 50 Jahren auf die Mondoberfläche schicken. Dabei schützt die Omni-Heat™ Infinity-Technologie von Columbia den Lander vor den extremen Temperaturen im Weltraum.

Als Teil des Artemis-Programms der NASA zur Erforschung des Mondes trägt die IM-1-Mission dazu bei, die Grundlage für eine nachhaltige menschliche Präsenz auf dem Mond zu schaffen. Darüber hinaus wird das ehrgeizige wissenschaftliche Projekt von dem Wunsch angetrieben, unser Sonnensystem vollständig zu verstehen und den Fortschritt der Menscheit sicherzustellen.

Für Columbia ist es eine einmalige Gelegenheit: um zu erforschen, zu entdecken und den Weg für neue Technologien und Materialinnovationen zu ebnen. Damit unsere Produkte letztendlich das Leben unserer Kunden und Kundinnen weiter verbessern können.
Rendering of the Nova C lunar lander on the moon.